Fraueneishockey beim KEC "Die Haie" e.V.

Das Fraueneishockey beim KEC „Die Haie“ e.V. ist eine sehr junge Disziplin: seit dem 1. Januar 2017 spielen die Spielerinnen des Dameneishockeyteams Cologne Brownies e.V. in den Farben des KEC! 

Mit ca. 80 aktiven Spielerinnen zwischen 13 und 45 Jahren, davon ungefähr 70 Spielerinnen im Spielbetrieb, ist der KEC nicht nur der größte deutsche Frauenverein, sondern auch der Einzige, der mit drei Frauenteams am Spielbetrieb in den deutschen Ligen teilnimmt. Zuzüglich einer Laufschule, die den Anfängerinnen erste Schritte auf dem Eis ermöglicht. Spielerinnen unter 13 Jahren ermöglichen wir das Spielen in den Jungen-Nachwuchsteams.

Eishockey ist auch Frauensache! – Nicht nur auf den Tribünen als Haie-Fans, sondern im Besonderen auf dem Eis. Fraueneishockey in Köln erfreut sich einer wachsenden Popularität: Girls Days der Haie, die eigene Laufschule und nicht zuletzt der gute Ruf der Ausbildung und Förderung bei den Haien trugen ihre Früchte, was in der Gründung des Nachwuchs- und Förderteams im Jahre 2014 mündete.

Unter sportlicher Leitung des Headcoaches und A-Lizenz-Inhabers René Nosper, der im achten Jahr für Kontinuität und Förderung des Fraueneishockeys steht, wuchs die Zahl der aktiven Spielerinnen in den letzten Jahren um ca. 25%. Mehrere Auswahlspielerinnen, darunter für NRW und in den deutschen Nationalteams, haben beim KEC ihre sportliche Heimat. C-Lizenz-Inhaber Markus Ballast verantwortet das Team 1c als Sprungbrett in die höher spielenden Mannschaften des KEC.


Historie des Dameneishockeys in Köln

Fraueneishockey ist in Köln eine Marke – im September 1995 gründete sich der Dameneishockeyteam Cologne Brownies e.V., der seit 1998 am Spielbetrieb des DEB teilnimmt. Seit 2001 sogar mit zwei Teams am Start, sind die Kölner Frauen seit 1998 Dauergast in der 2.Liga Nord.

Um dem schnellen Mitgliedergewinn Rechnung zu tragen und allen Spielerinnen den Spielbetrieb zu ermöglichen, wurde zur Saison 2014/2015 das Team 1c gegründet und nimmt seitdem in der Bezirksliga NRW seinen Platz als Nachwuchs- und Förderteam mit großem Erfolg ein.

Damit waren und sind die Kölner Haie der erste Dameneishockey Verein in Deutschland, der mit drei Mannschaften am Spielbetrieb teilnimmt.

Hatten sich die Haie-Frauen-Teams immer schon in den oberen Regionen der Ligen aufgehalten, so toppte das erste Jahr im KEC-Dress alles Bisherige: der erstmalige Gewinn des Meistertitels in der 2.Liga Nord, die wiederholte Meisterschaft des Teams 1b in der Landesliga NRW und das ausgesprochen gute und unerwartete Mittelplatz des Teams 1c in der Bezirksliga NRW.